5 Dinge die Sie über Cryptosoft nicht wissen

18. September 2018

5 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie in Kryptowährung investieren.

Von Darius Eghdami, Geschäftsführer von Block X
Es besteht kein Zweifel, dass Kryptowährungen einen neuen Markt für Investitionen geschaffen haben. Da digitale Währungen wie Bitcoin Werte von über 19.000 USD erreichen, sind Kryptowährungen für Mainstream-Medien, Verbraucher und Investoren von großem Interesse. Diejenigen, Cryptosoft  die an vorderster Front bei der Anlage stehen, sehen den Wert, diese risikoreichen Positionen in ihr Anlageportfolio aufzunehmen.

Während sachkundige Anleger dazu neigen, in risikoreiche, hoch rentierliche Anlagen zu investieren, sind die mit Kryptowährungsanlagen verbundenen Risiken einzigartig. Während das Interesse an Kryptowährungen sprunghaft ansteigt, halten die damit verbundenen Regelungen rund um die digitale Währung nicht Schritt. Die Vorstellung, dass ein Land Beschränkungen für eine Kryptowährung auferlegen kann, reicht aus, um den Wert über Nacht negativ zu beeinflussen.

Cryptosoft für Anleger

Kryptowährungsinvestitionen haben die Möglichkeit, einen signifikanten ROI zu bieten, jedoch müssen die Verbraucher sicherstellen, dass sie ihre Sorgfaltspflicht erfüllen, bevor sie investieren. Während viele Unternehmen, die an der Kryptowährung beteiligt sind, Cryptosoft einen erheblichen Gewinn bieten können, ist es entscheidend, dass Verbraucher, die investieren wollen, die legitimen Möglichkeiten im Meer der Optionen erkennen können.

In diesem Sinne, hier sind die Top 5 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie in Kryptowährungen investieren.

1. Recherchieren Sie.

Überall, wo Sie Krypto einführen, gibt es noch eine weitere heiße Sache oder eine sichere Sache. Bei Block X haben wir ein Team von Branchenexperten zusammengestellt, die sich der Suche nach den besten Anlagemöglichkeiten widmen. Wenn Sie selbst in Krypto investieren, stellen Sie sicher, dass Sie eine persönliche Checkliste für die Sorgfaltspflicht zusammenstellen, indem Sie sich selbst fragen:

● Haben sie ein echtes Team? Überprüfen Sie ihre Präsenz auf LinkedIn, um ihr Team als erfahrene und legitime Spieler im Bereich der Kryptowährung zu überprüfen.

● Können Sie die Codebasis des Unternehmens öffnen? Wenn möglich, überprüfen Sie die Codebasis Cryptosoft  des Unternehmens, um die gesamte Quellcodebasis zu überprüfen.

● Ist das ein echtes Problem? Hat das Unternehmen ein Chancenfeld identifiziert oder ist es ein Nachahmer eines bestehenden Angebots?

● Gibt es einen Proof of Concept oder eine Beta? Die Sicherstellung, dass das Unternehmen einen Proof of Concept oder Beta anbieten kann, bedeutet, dass Ihre Investition eine größere Chance hat, mit zunehmender Reife des Unternehmens Gewinne zu erzielen.

2. Verantwortlich sein

Kryptowährungen können in jedes Anlageportfolio gehören, sollten aber als hohes Risiko behandelt werden. Legen Sie 10-20% Ihres Portfolios in Krypto-Investitionen, stellen Sie aber immer sicher, dass Ihr Portfolio diversifiziert bleibt, um extreme Risiken zu minimieren.